Für die kalte Jahreszeit haben wir uns ein Projekt der besonderen Art vorgenommen. Aus einer alten (ziemlich alt und gebraucht) Gerüstdoppelplanke soll ein Doppel-Frisiertisch für Larissa Possehl in der Bahnhofstraße hergestellt werden. Mittig wird das große Auge (das geschützte Logo) aufgebracht werden.
Die ziemlich marode Planke wird dafür mit Brennerei, Kunst-Harz (Epoxidharz) und Sublimationsdruck auf gebürstetem Alu neu aufbereitet.
Durch die unterschiedlichen Aushärtungszeiten und das Bearbeiten durch etliche verschiedene Arbeitsgänge wird das Ganz ein Großprojekt das unendlich viel Zeit in Anspruch nimmt. Die Planke wird geschliffen, das Logo ausgefräst und in verschiedenen Farben mit Harz ausgegossen. Alle Risse und der Zwischenraum wird ebenso mit Harz ausgegossen. Anschließend wird alles geschliffen, poliert und mit klarem Kunstharz zu einer eckigen Platte komplett gegossen. Hinzu kommen dann noch 2 Einbausteckdosen mit USB-Lader für die Kundenhandys und natürlich eine flexible Lichtgestaltung mit LEDs im Mittelbereich. Hier lassen sich dann verschiedene Farben und Effekte einstellen. Ein Projekt, für das schon mal locker 3 Monate gerechnet wurden.
Also Arbeit ohne Ende – aber dafür ein einmaliges Unikat.